Filme sind ein mächtiges Mittel, um Brücken zu schlagen. Daher veranstaltet Guang Hua Media jedes Jahr ein chinesisches Filmfestival. Alles begann im Februar 2016, als das Babylon Kino in Berlin Mitte für vier Tage mehrere Dutzend chinesische Filme zeigte - und etwa 4000 Zuschauer begeisterte. Im Februar 2017 zog das Festival um, und fand erstmalig gleichzeitig in Frankfurt und Düsseldorf statt. Diesmal waren 15 Filme vertreten von denen einige ihre Europapremiere feierten. Mit Kassenschlagern wie Operation Mekong, Komödien wie When Lary Met Mary oder historischen Dramen wie Mr. No Problem war für jeden Genreanhänger etwas dabei. Unter der Leitung von Star Regisseur Guang Hu (Cow, Mr. Six) prämierte die chinesisch-deutsche Jury Filme in insgesamt sechs Kategorien.

Das nächste Festival wird im März 2018 wiederum in Frankfurt und Düsseldorf stattfinden.